Privacy Policy

Who we are

Suggested text: Our website address is: http://nextsequence.ch.

Comments

Suggested text: When visitors leave comments on the site we collect the data shown in the comments form, and also the visitor’s IP address and browser user agent string to help spam detection.

An anonymized string created from your email address (also called a hash) may be provided to the Gravatar service to see if you are using it. The Gravatar service privacy policy is available here: https://automattic.com/privacy/. After approval of your comment, your profile picture is visible to the public in the context of your comment.

Media

Suggested text: If you upload images to the website, you should avoid uploading images with embedded location data (EXIF GPS) included. Visitors to the website can download and extract any location data from images on the website.

Cookies

Suggested text: If you leave a comment on our site you may opt-in to saving your name, email address and website in cookies. These are for your convenience so that you do not have to fill in your details again when you leave another comment. These cookies will last for one year.

If you visit our login page, we will set a temporary cookie to determine if your browser accepts cookies. This cookie contains no personal data and is discarded when you close your browser.

When you log in, we will also set up several cookies to save your login information and your screen display choices. Login cookies last for two days, and screen options cookies last for a year. If you select «Remember Me», your login will persist for two weeks. If you log out of your account, the login cookies will be removed.

If you edit or publish an article, an additional cookie will be saved in your browser. This cookie includes no personal data and simply indicates the post ID of the article you just edited. It expires after 1 day.

Embedded content from other websites

Suggested text: Articles on this site may include embedded content (e.g. videos, images, articles, etc.). Embedded content from other websites behaves in the exact same way as if the visitor has visited the other website.

These websites may collect data about you, use cookies, embed additional third-party tracking, and monitor your interaction with that embedded content, including tracking your interaction with the embedded content if you have an account and are logged in to that website.

Who we share your data with

Suggested text: If you request a password reset, your IP address will be included in the reset email.

How long we retain your data

Suggested text: If you leave a comment, the comment and its metadata are retained indefinitely. This is so we can recognize and approve any follow-up comments automatically instead of holding them in a moderation queue.

For users that register on our website (if any), we also store the personal information they provide in their user profile. All users can see, edit, or delete their personal information at any time (except they cannot change their username). Website administrators can also see and edit that information.

What rights you have over your data

Suggested text: If you have an account on this site, or have left comments, you can request to receive an exported file of the personal data we hold about you, including any data you have provided to us. You can also request that we erase any personal data we hold about you. This does not include any data we are obliged to keep for administrative, legal, or security purposes.

Where we send your data

Suggested text: Visitor comments may be checked through an automated spam detection service.

Raiffeisen Basel

Leinen los und volle Kraft voraus?🚤

Mehr Sichtbarkeit auf Finfinder

«Der gesamte Prozess war unkompliziert und professionell. Der Drehtag hat richtig Spass gemacht! Das Resultat (Video) hat mich begeistert. Ich danke dem gesamten Team für die Umsetzung und freue mich schon jetzt auf weitere Projekte!
Benjamin Ingold (Leiter Vermögensberatung, Raiffeisenbank Basel)

Am besten nimmt man sich und die Welt nicht immer ganz so ernst. Denn so verliert man den Mut nicht, seiner Fantasie den Raum zu geben, um etwas Verrücktes auszuprobieren. Wenn am Ende durch die Symbiose von Kreativität und Wahnwitz dann noch gehaltvolle Geschichten und Emotionen entstehen, umso besser.

Das natürliche Spiel mit Licht und Farbe schafft so unendlich schöne Momente. Dabei fasziniert mich, mit der Kamera Teil davon zu sein und diese Momente als besondere Augenblicke festzuhalten. An unserer Umwelt begreift man erst dann, was man an ihr hat, wenn man sie immer wieder von neuen Blickwinkeln her wahrnimmt.

Ich behalte gerne den Überblick und gehe mit Weitsicht an neue Sachen heran. Das trifft auch dann ganz gut zu, wenn ich mit der Drohne hoch oben die Lüfte erkunde. Aber auch am Boden arbeite ich mit der Kamera alles andere als eindimensional. Dabei ist ebenso eine gute Kommunikation im Team wichtig. So kommt man gemeinsam weiter und hat erst noch mehr Spass dabei.

Jeder Tag bringt etwas Neues! Darum breche ich gerne aus meinen eigenen vier Wänden aus, um mich kreativ auszutoben. Mit der Kamera in der Hand kann ich das Leben mit all seinen Facetten für mich und andere einfangen. Ich richte mich an den Dingen, für die ich mit Leidenschaft und Engagement einen Mehrwert schaffen kann.

XAVER Award 2022

The show must go on?🎪

3 Jury-Tage mit über 50 Interviews

Auftraggeber: Expo Event
LiveCom-Branche
XAVER Award

Am Ende resultierten 15 Gewinnervideos und 1 Porträtvideo über Peter Habegger für den Lifetime Achievement Award. Diese wurden an der Awardshow in Zürich auf der Grossleinwand bei der Prämierung der besten Events des Jahres präsentiert.

Während den Jurytagen im März wurden beim Dreh der Interviews für die späteren Gewinnerfilme auch die Jurymitglieder für die Kommunikation auf der offiziellen XAVER-AWARD-Website und für den Social-Media-Kanal fotografiert

 

 

Behind-the-Scenes von den Jury-Tagen

Auszug der Gewinnervideos

Porträtfilm über Peter Habegger

«Das Video kommt sehr gut an. Vor allem von Wegbegleitern und ehemaligen Mitarbeitern bekomme ich sehr schöne Feedbacks. Sie finden es authentisch. Und darauf kommt es doch heute an.
Noch einmal danke. Ihr versteht euer Handwerk.» 
Peter Habegger

Promovideo FC Pratteln

In einer einzigartigen Zusammenarbeit hatten wir die Gelegenheit, Kultur, Teamgeist und Emotionen des FC Pratteln einzufangen. – Von den intensiven Trainingseinheiten bis hin zum wichtigen Meisterschaftsspiel auf dem Weg zum grossen Ziel: Dem Aufstieg in die 2. Liga inter. – war es uns eine wahre Freude, diesen Verein über verschiedene Generationen hinweg erleben zu dürfen. 

Bring etwas ins Rollen mit deinem eigenen Promovideo.. ⚽️

Vom kleinen Knirps zum grossen Knipser

Der FC Pratteln erfreut sich eine grosse Beliebtheit über allen Juniorenstufen bis hin zu den Herrenmannschaften. Während unseren Dreharbeiten spielte die 1. Mannschaft gar um den Aufstieg für die 1. Liga mit und packte es am Ende dann tatsächlich souverän. In den jeweiligen Mannschaften sowie im ganzen Verein spürt man die Leidenschaft und Emotionen der Spieler, um für Ihre Farben alles zu geben. Doch der Teamgeist wird nicht nur auf dem Platz, sondern auch in den Kabinen und ausserhalb des Sportplatzes gelebt. Für den Film standen drei Altersstufen im Fokus. Abwechslungsweise wurden ausdrucksstarke Szenen aus den Trainingseinheiten und dem Spielbetrieb der drei Mannschaften gefilmt. Der Film richtet sich an alle, die mitwirken und deren Umfeld. Das Video soll Begeisterung bei der lokalen Bevölkerung auslösen. Fussball-Fans kommen dank ästhetischen Sportszenen auch auf ihre Kosten.

«Die Zusammenarbeit mit den Jungs war von der ersten bis zur letzten Begegnung sehr professionell geführt – sie teilten ihre Ideen mit und haben unsere Wünsche 1 zu 1 umgesetzt – wir können die Jungs ohne weiteres weiterempfehlen.»

Umut Polat (Assistenztrainer, FC Pratteln)

Raus aus der Depression

Psychische Krankheiten sind in unserer Gesellschaft leider immer noch ein Tabuthema. Oft schämt man sich darüber zu reden, geschweige denn zuzugeben, dass man selbst an einer solchen leidet. Dabei würde man sich selbst einen Gefallen tun, wenn man offen damit umgeht. So zumindest die Erfahrung des 28-Jährigen Lukas. Bei ihm wurde 2020 die Krankheit Bipolare Störung (im Volksmund manisch-depressiv) diagnostiziert. Als bei ihm die Depression vorüber war, entschied er sich dazu, etwas zu bewirken und einen mutigen Schritt zu wagen: In einem Videoprojekt erzählt er hier seine Geschichte, um in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit für ein wichtiges Thema zu erreichen.

Du möchtest deine Geschichte erzählen?

Wie drückt sich die Bipolare Störung aus?

Die Krankheit zeichnet sich durch Höhen und Tiefen aus. Während einer Manie ist man besonders kreativ, hat unendlich viel Energie und sprüht vom Drang etwas zu tun. Oft gibt man während dieser Zeit viel Geld aus, spinnt sich Sachen zusammen und verliert völlig den Bezug zur Realität. Nach dieser intensiven, kurzen Phase folgt die Depression. Eine langwierige und harte Zeit kommt auf einen zu. Es fehlt an Lebensfreude. Lustlosigkeit und Antriebslosigkeit werden zum ständigen Begleiter. Im schlimmsten Fall tauchen auch Suizidgedanken auf und leider während dieser Gedanken teilweise auch umgesetzt. Die Krankheit ist nur mit Medikamenten zu behandeln und sie bleibt ein Leben lang. Lukas sah von Anfang an keinen Grund, warum er nicht offen mit dieser Krankheit umgehen soll. 

depression-feauture-image-1080x1350

The Sky is really the Limit

Perspektivwechsel

Wir haben uns hoch in die Lüfte getraut, um imposante Bergpanoramen zu bestaunen. Mit der Drohne bewaffnet haben wir in Adelboden im schönen Berner Oberland neue Blickwinkel für uns entdeckt.  Dabei wurden schneeweisse Träume auf den Gipfeln des 1’082 m hohen Haslibergs wahr. Am Ende bleiben atemberaubende Aufnahmen, wie sie nur unsere Drohne machen kann und einzigartige Momente inmitten der Schweizer Alpenlandschaft.

Willst du mit uns hoch hinaus?

Breakfast Club

Content Produktion zum Frühstück

Ein Fest für unsere Sinne. Wer den Tag mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstück beginnt, dem fällt es leichter, kreativ und voller Elan den Tag zu bestreiten.

So haben wir im Rahmen eines internen Kreativ-Workshops uns zur Aufgabe gemacht, dieses leckere “Zmorge” auf Fotos so schmackhaft wie möglich darzustellen. Da darf auch ein starker Kaffee für unsere Koffeinjunkies im Team nicht fehlen. Mit der richtigen Belichtung wurden Zopf und Erdbeermarmelade sozusagen ins richtige Licht gerückt.

Content soll das Bedürfnis auslösen, sich gleich selber eine Konfi-Schnitte schmieren zu wollen. Wir werden auch zukünftig Produkte aus dem Kulinarik und Lifestyle-Bereich ansehnlich und gewinnbringend für Unternehmen und Marken in den Fokus rücken. Guten Appetit oder wie wir in der Schweiz zu sagen pflegen: En guete!

Ähnliche Projektidee? Dann schreib uns!

Naturhotel Rainer

Partner
Das Naturhotel Rainer im Südtiroler Jaufental, dem ruhigsten der drei Ratschingser Täler, bietet seinen Feriengästen Zeit zum Erleben, Erholen und Geniessen. Das Naturhotel steht für eine erholsame Auszeit abseits von Hektik und Alltagsstress. In einmaliger Berg- und Naturlandschaft ist das 4-Sterne Hotel die ideale Adresse für einen nachhaltigen Urlaub mit verschiedenen Aktivitäten rund um das Hotel. Neben den Winteraktivitäten sind dies im Sommer u.a. Radtouren, Yoga, Wanderungen oder Grillen unter freiem Himmel. Im familiär geführten Hotel werden die Gäste zudem mit frischer Natur-Gourmetküche, Wellness und Weindegustationen verwöhnt.

Content
Kreiert wurden mehrere Kurzvideos und Fotos im Einklang mit den Kommunikationszielen des Naturhotels mit den Schwerpunkten: Auszeit, Kulinarik, Action und Natur/Nachhaltigkeit.

Ziel
Ziel war es mehr Reichweite über die eigenen Social-Media-Kanäle dank ansprechenden neuen Inhalten zu erreichen. Die Content-Pieces sollen ein junges und urbanes Zielpublikum abholen und ihnen einen Aufenthalt im Südtiroler Naturhotel schmackhaft machen.

Du brauchst neue Inhalte für deine Kampagne?

Nachhatlig reisen

Mit dem Naturhotel Rainer, stellvertretend dafür die Familie Rainer und ihr Hotelpersonal, haben wir rund um die Planung und Durchführung der Produktion tolle Momente erleben dürfen. Hotelchef und Chefkoch Hannes hat uns zudem speziell auf eine exklusive Erlebnisreise durch das Jaufenthal mitgenommen. Land und Region wurden uns so persönlich näher ans Herz gebracht. Das Naturhotel steht durch und durch für Nachhaltigkeit. Das zeigt sich auch beim Essen, wovon wir selber in Genuss kommen durften. Und das ist in diesem Falle eine Gourmetküche, frisch vom regionalen Bauernhof oder Garten auf den Teller. Wir sagen Danke für die schöne Erfahrung und für eure herzliche Gastfreundschaft. Hier geht’s zu ihrer Website: Naturhotel Rainer